Zwei Kollaborationen

Der Begriff Kollaboration und das Genre Selbstporträt scheinen auf den ersten Blick im Widerspruch, zu stehen. Zur Klärung meines Arbeitsbegriffs möchte ich zwei unterschiedliche Projekte beschreiben an denen ich mitgewirkt habe.

Prozess

Broken Skies

1391_bild5
Zum anschauen der Animation hier klicken

Im Fall von Broken Skies haben ein Künstlerkollege und ich an einem einzigen Produkt gearbeitet, einem Stoptrickfilm. Hierzu schickte er mir eingescannte Fotos aus seinem Bildarchiv, das er aus Magazinfotos zusammengetragen hatte. Ich erhielt etwa 30 Bilddateien, druckte sie aus, klebte sie auf und schliff sie mit Sandpapier ab. Zwischendurch schoss ich Fotos. Später wurden diese digital zu einem Bildablauf zusammengesetzt.

Die Bildauswahl schien von seiner Position gesehen abstrakt genug zu sein, um nicht mit meiner zu kollidieren. Der Landschaftsaspekt des Bildmaterials erschien mir als plausible Entsprechung zu meiner Arbeit am Selbstporträt.

Versteht man dieses Werk als kollaboratives Projekt, dann ist meines Erachtens keine autonome Vielstimmigkeit von zwei Positionen hergestellt. Man kann monentan sagen, dass das Projekt eher dem Werk einer Position zugeordnet werden kann. Sie ist sozusagen nur funktionaler Bestandteil des Werks einer Partei.

Relay

791_skyfrankfurtacryle2
Jin-Kyoung Huh, Sky Blue – Frankfurt 2010, Leinwand, Acrylfarbe

791_02
Relay 01 – Berlin 2010 (Detail)

Für dieses Projekt arbeitete ich mit der Konzeptkünstlerin Jin-Kyoung Huh an einer gemeinsamen Installation. Hierzu fotografierte sie einen Himmelsauschnitt in Frankfurt am Main, täglich um acht Uhr morgens, 15 Tage lang. Die Fotografien wurden digital zu Farbverläufen in Streifenform übersetzt und in chronologischer Reihenfolge auf eine kleinformatige Leinwand gemalt. Die Leinwand wurde in den Nebenraum der Ausstellung in Berlin gehängt, der bewußt vom Hauptraum abweicht.

Making_of_Wand
Jin-Kyoung Huh, Big Sky Blue – Berlin 2010, Wand, Acrylfarbe

In Berlin fertigte sie auf die beschriebene Weise einen neuen ortspezifischen Teil an. Sie fotografierte den Himmel über dem Aufenthaltsort für die Dauer des Aufenthalts bis zur Eröffnung. Aus diesen Daten erarbeitete sie für den Hauptausstellungsraum eine großformatige Wandmalerei.

1473_79102jpgscaled1000
Relay 01 – Berlin 2010 (Detail)

791_04
Goekhan Erdogan, Ohne Titel, 2010, Offsetdrucke, Leim, Papierstapel

Ich fertige ein gestreiftes Selbstporträt als Bodenskulptur an. Die Arbeit besteht aus verleimten, gepressten DIN A3 Drucken. Jeweils die gleichen Drucke wurden in bestimmten Intervallen verleimt. Die Klebung changiert. Ein Motiv wurde etwa 10 Mal mit dem Druck nach oben und dann wieder mit dem Druck nach unten aufgeklebt, bis die gewünschte Höhe erreicht war. Der Schliff erfolgte über eine konvexe Schablone, was die regelmäßige Streifenmaserung und die leichte Wölbung bedingt. Die Arbeit wurde auf einem losen Papierstapel im Hauptraum platziert.

Form und Inhalt

791_07
Relay 01 – Berlin 2010 (Detail)

Material und Prozess der Elemente der Installation erscheinen klar und einfach. Jedoch entsteht hier aus kompositorischen Überlegungen ein komplexes Formgefüge. Das kleine Werk lässt den/die Betrachter/in wie gewohnt auf ein Tafelbild schauen. Diese Begegnung wird auf der formalen Ebene wieder aufgegriffen durch die Gegenüberstellung des skulpturalen Selbstporträts mit der landschaftlichen Wandmalerei.

Hier hat jede Partei hat an ihrem eigenen Werkverlauf weiter gearbeitet, ein autonomes Produkt hergestellt und dieses zu einer gemeinsamen Installation beigesteuert. Die eigene Leistung lässt sich innerhalb der Installation klar genug von der anderen Position abgrenzen. Durch kompositorische Überlegungen sind Verbindungen zwischen den Arbeiten enstanden. Keine Partei erscheint wichtiger. Jedes Werk kann ausserhalb der Kollaboration für sich stehend weiter verwendet werden.

Relay wurde als Staffellauf mit unterschiedlichen Stationen fortgesetzt. Hierzu führten die fotografischen Daten oder Streifen des vorherigen Ortes zu dem kleinformatigen Werk des nächsten Ausstellungsortes usw.

Goekhan Erdogan

Advertisements