Aporée Aporie Eéropa Europa

Die Wahl des Fragments Ankunft in Aporée, das ich rückwärts abschreiben möchte, ist für mich ein Versuch eines allgemeinen Selbstporträts. Der Quelltext ist kein Selbstporträt, aber er trägt diese Bildstruktur bereits in sich. Ein größeres soziales Gebilde wird durch die Sicht eines Subjekts betrachtet und explizit ins Verhältnis gesetzt. Als Romanfragment ist der Text zeitlos, uneindeutig und anregend für Diskurse. Nossack zitiere ich, da er nicht als randständiges Opfer oder als böser Täter der Nazizeit gesehen werden kann und da er als kritischer Künstler etwas hinterlassen hat. Das Vorhaben soll somit ein explizites Statement zu dem Europa Diskursbeitragen. Auf der formalen Ebene möchte ich mich der allgemeinen Narzissmuskritik am Selbstporträt und der einfachen Auffassung von Objektkunst als Konsumware entziehen.

Goekhan Erdogan

Advertisements