Keys to the City

Klara Lidén, Keys to the City (2005) Advertisements

The Empire of Crime

Fritz Lang, The Testament of Dr. Mabuse (1933)

Retracing my Steps

Ian Tweedy, Retracing my Steps (2011)

Quiet Days in Salò

Thomas Helbig, Quiet Days in Salò (2011)

Schaedel von Jericho

Schaedel von Jericho (5000 Jahre v. Chr.) Mit Gipsmasse ueberzogener Schaedel – via pictocon.net

The Oval Portrait

Edgar Allan Poe (1842)

Seconds

Saul Bass (1966)

Dull Flame of Desire

Björk und Antony Hegarty, Dull Flame of Desire (2008) Lyrics The lyrics to the song are an English translation of a Russian poem by Fyodor Tyutchev, as it appears in the Andrei Tarkovsky… Weiterlesen

Film

Samuel Beckett, Film (1965)

Slow Pan for Bob

Chuck Close, Slow Pan for Bob (1973)

Narcissus und Echo

In Aoniens Städten hochberühmt, gab Tiresias dem Volk, das ihn aufsuchte, unfehlbare Orakelsprüche. Die erste Probe seiner Zuverlässigkeit und der Erfüllung seiner Weissagungen machte die Wasserblaue Nymphe Liriope, die einst der Cephisus mit… Weiterlesen

Egocam

via wonderhowto

The Man behind the Curtain

Wizard of Oz, 1939

Vanitas

[Self]ie

Selfie Girl (Selfie ist das Wort des Jahres laut Oxford Dictionaries) – via Netzpolitik ‚“Ich habe gelernt, dass ein Selfie der Post ist, der am besten ankommt und regelmäßig die meisten Likes bekommt.… Weiterlesen

Bildwald

In Zusammenarbeit mit drei weiteren Künstlern/innen soll eine Gruppenausstellung in den Medien Malerei und Installation mit dem Titel Bild–Wald umgesetzt werden. Im Vordergrund steht die Zusammenarbeit als immanenter Teil aller Prozesse. Neben dem… Weiterlesen

Mitra Mitre

ProcessThree panels out of layered prints, cut open with mitre saw. ContextThe social production of creative subjects, its only ‚freedom‘ to render material into objects, trade through an self-economized, compatible, semantically emptied autonarrative,… Weiterlesen

Nextartists

Nextartists Handouttext von Anina Engelhardt zur gleichnamigen Ausstellung im Artspace-Rheinmain.

Geloeschte Zeilen

An dieser Stell sollen Zeilen zusammengetragen werden, die ich in Emails und Texten geloescht habe. Ein Kompilation negativer Arbeit. Es müssen ja nicht immer diese wirren Akademie-Künstlergruppen-Biotope sein aus denen man irgendwie aufzusteigen… Weiterlesen

Das Prinzip Risiko

Freitag, 12. Juli 2013 Das Prinzip Risiko. Notizen zur Ausstellung ‚ebd.‘ Eigentlich ist die stetige Wiederholung desselben Motivs, Konzepts, Stils ein Gift für jedes künstlerische Oeuvre. Zu oft aber verlangt der Kunstbetrieb nach… Weiterlesen